Eine Einladung zur Neubeschreibung – Robi Friedman Dezember 2018 in Berlin

Ein Vortrag im Rahmen der Gruppenanalytischen Gespräche am Berliner Institut für Gruppenanalyse (BIG). Robi Friedman, der aus Israel stammende Gruppenanalytiker und Präsident der Gesellschaft für Gruppenanalyse (London), hielt im Dezember 2018 einen Vortrag am Berliner Institut für Gruppenanalyse. Er begann seinen Vortrag mit der Feststellung, dass der Mensch ein soziales Wesen ist und erzählte dann…

Freuds Psychoanalyse – das Selbst verspielt neubeschreiben

Ein wichtiges Motto von Neubeschreibung lautet: Frei werden. Frei werden von der Vorstellung von einer Instanz jenseits von Zeit und Raum. Autonom werden. Die Ambiguität und Relativität menschlicher Dinge akzeptieren. Inwiefern trägt Freud zu Neubeschreibung bei? Freiheit wird von der zeitlosen Instanz unterschieden. Die Bilder von zeitlosen Instanzen sind tief in unserer Kultur verwurzelt: Wir…

The Hateful 8 – Der Narrative Souverän

„The hateful 8“ ist ein Western. Der wilde Westen lebt von seinen Mythen und Geschichten. So auch dieser Film: Storytelling wird in Form eines Briefes von Abraham Lincoln explizit behandelt. Der Brief ist Ausgangspunkt meiner folgenden Betrachtung, die behauptet, dass Souveränität durch Narration gewonnen wird. Wer die Geschichten beherrscht, die ihn betreffen, ist der machtvolle…

Victoria – Wie funktioniert Improvisation?

Nachträglicher Vortext: Der Film Victoria zeigt, warum unbedingtes (diszipliniertes!) Festhalten an einem Ziel (oder einer Idee) sehr viel Verspieltheit und Improvisationsfähigkeit braucht. Dies wird oft übersehen, da Disziplin in unseren üblichen kulturellen Beschreibungsmustern nichts mit „Spielen“ zu tun hat. Dass diese Muster zu kurz greifen, erfährst Du in diesem Beitrag. Frei nach dem Motto: Verspieltheit…

ROCKY

Ich schreibe über Rocky, weil ich gerade einen Motivationsschub brauche. Ich habe die Filme als Kind gesehen und war fasziniert. Der einsame Kämpfer, der seinen Weg trotz größter Widerstände zu Ende geht. Ich bin damit aufgewachsen und jetzt will ich der Sache auf den Grund gehen. Wie funktioniert Rocky? Warum ist er so bewegend? Wie…

Memento – Die Unterscheidung von Vergangenheit und Zukunft auflösen

Machen Vergangenheit und Zukunft einen Unterschied? Im ersten Moment wird darauf wohl jeder mit „Ja“ antworten. Vergangenheit ist halt das, was bereits passiert ist und Zukunft ist das, was noch nicht passiert ist. Daran wird sich wohl auch nie etwas ändern lassen. Dennoch entwickelt man durch den Film „Memento“ ein anderes Verhältnis zu diesen beiden…

Dr. House – Systemische Prozesse

In meinem ersten Beitrag über Dr. House, habe ich beschrieben, dass Dr. House ein sehr guter Diagnostiker ist, weil er sich auf die Rhythmik der Krankheit und des Umfeldes einlässt. Dies will ich anhand der 9. Folge der 6. Staffel genauer untersuchen. In dieser Folge geht es um einen Patienten, der sich durch die regelmäßige,…

Der Film „Her“ – 2. Beitrag

„Her“ überzeichnet das Bedürfnis des modernen Menschen zeit- und ortsunabhängig zu sein. Es wird dargestellt wie der Protagonist Theodore durch die Liebe zu einem digitalen, also körperlosen, Operating System dem Ideal der Körperlosigkeit nachjagt und dabei tragisch-komisch scheitert. Die Liebe ist zum Scheitern verurteilt, weil durch Körperlichkeit auf der menschlichen Seite und Körperlosigkeit auf der…

Interstellar – „Die Liebe ist eine Art 5. Dimension.“

Interstellar steht für interstellare Liebe zwischen Vater und Tochter, Mann und Frau, Idee und Mensch. In Interstellar rettet ein Familienvater die Menschheit aus Liebe zu seinen Kindern. Die Unterscheidung von Mikro- und Makrokosmos, also Familie und Spezies, wird dadurch aufgehoben. Wenn ich einen Menschen rette, rette ich die gesamte Menschheit. In Interstellar wird diese kryptische…

her – Tragik der Menschheit

Auf dem Cover ist ein Mann mittleren Alters zu sehen. Er ist rasiert und trägt einen sauber frisierten Schnauzer. Seine Augen leuchten hellblau und bilden einen scharfen Kontrast zum grellen rot des Hintergrunds. Der Blick ist melancholisch; er fokussiert das Betrachtete als ob er etwas darin sucht. Es ist ein forschender, intelligenter Blick. Dieser Mann…